Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Corona Virus: Informationen und Unterstützung für Unternehmen

18.03.2020

Soforthilfen für Unternehmen

Die Maßnahmenpakete der Bayerischen Staatsregierung in Folge des Katastrophenfalls haben auch auf die regionale Wirtschaft zum Teil erhebliche Auswirkungen. Ziel der regionalen und überregionalen Politik ist es jedoch, dass die Folgen des Coronavirus in der regionalen Wirtschaft und auch bei den Arbeitsplätzen keine langfristigen Schäden hinterlassen.

Infolgedessen haben der Landrat Siegfried Walch sowie die Bürgermeister der Kommunen im Landkreis Traunstein sich in einer Dienstbesprechung darauf vereinbart, die Stundung der Gewerbesteuer für ansässige Unternehmen unkompliziert zuzulassen.

Der Antrag auf Gewerbesteuerstundung ist auf der Homepage des Landkreises Traunstein unter www.traunstein.com bzw. hier im Download zu erhalten.

Des Weiteren gibt es von Seiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ein weitreichendes Maßnahmenbündel, um Arbeitsplätze und Unternehmen zu unterstützen. Die ersten Sofortmaßnahmen, um die Wirtschaft zu stärken sind:

  • Flexibles Kurzarbeitergeld und Arbeitszeitregelung
  • Liquiditätshilfen durch Steuerstundungen
  • Unbegrenzte Hilfszusagen für lückenlose Liquiditätsabdeckung

Finanzhilfen

Zur Deckung kurzfristigen Liquiditätsbedarfs stehen für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe die etablierte Förderinstrumente zur Verfügung. Im Rahmen des beschlossenen Schutzschilds für Unternehmen werden diese bestehenden Programme für Liquiditätshilfen ausgeweitet, um den Zugang der Unternehmen zu günstigen Krediten zu erleichtern. Auf diese Weise können im erheblichen Umfang liquiditätsstärkende Kredite der Hausbanken mobilisiert werden. Dazu werden die etablierten Instrumente zur Flankierung des privaten Kreditangebots ausgeweitet und für mehr Unternehmen verfügbar gemacht.

Unternehmen, Selbständigen und Freiberufler, die eine Finanzierung aus den Programmen nutzen möchten, wenden sich bitte an ihre Hausbank bzw. an Finanzierungspartner, die KfW-Kredite durchleiten. Informationen zu den Programmen finden Sie auch auf der Webseite der KfW. Die Hotline der KfW für gewerbliche Kredite lautet: 0800 539 9001.

Soforthilfen

Die Unterlagen zur Soforthilfe können ab Mittwoch, 18. März beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie den jeweiligen Bezirksregierungen heruntergeladen werden. Adressen der Homepages: www.bmwi.de sowie www.regierung.oberbayern.bayern.de

Alle notwendigen weiteren Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bundesministeriums unter www.bmwi.de sowie unter der angeschlossenen Hotline für Unternehmen Tel.: +49 30 18615 1515 (Mo – Fr 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr).


Die Stadt Traunreut wird laufend auf der eigenen Homepage www.traunreut.de/corona über die neuesten Entwicklungen zum Stand des Corona-Virus sowie dessen Auswirkungen informieren. Wir bitten um Verständnis, dass wir aktuelle Fragen zu Gebühren (z.B. Musikschulgebühren) derzeit klären und die Abwicklung im Laufe der nächsten Tage vorstellen werden. Weitere Anfragen können Sie gerne unter der E-Mailadresse krisenmanagement@traunreut.de stellen.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie im hier.