Tag der Kindebetreuung, Stadt Traunreut
Bürgermeister Dangschat und Amtsleiter Kultus und Vergaben, Maier in der KiTa Schneckenhaus

Der Aktionstag „Tag der Kinderbetreuung“ findet jährlich am Montag nach dem Muttertag statt. Er wurde ins Leben gerufen, um den in der Kinderbetreuung tätigen Personen ausdrücklich „Danke“ für ihre Arbeit zu sagen. Auch die Stadtverwaltung Traunreut nimmt dies zum Anlass, um allen, die in der Stadt Traunreut in der Kinderbetreuung tätig sind, öffentlich Dank auszusprechen. 

Die außerfamiliäre Bildung, Betreuung und Erziehung spielt für die Entwicklung von Kindern eine wesentliche Rolle. Kindergarten- und Hortfachkräfte sowie Tagesmütter und Tagesväter sind wichtige Bezugspersonen, die Kinder in ihren ersten Schritten außerhalb der Familie begleiten und somit wesentlich mehr leisten als nur einen „Job“. 

Bürgermeister Hans-Peter Dangschat und Amtsleiter für Kultus- und Vergaben der Stadt Traunreut, Reinhard Maier, anerkennen die Leistung all dieser Fachkräfte, denen besonders in der Corona Zeit immens viel abverlangt wird.

In der Stadt Traunreut befinden sich 13 Kindertageseinrichtungen, davon sind 8 in freier Trägerschaft und 5 in Trägerschaft der Stadt Traunreut. Dazu kommen noch viele Personen, die sich als Tagesmütter und –väter engagieren.

Mit schwierigen Bedingungen, wie Notbetreuung und kurzfristigen Änderungen müsse derzeit immense Organisationsarbeit geleistet werden, denn oft sei über Nacht eine komplett andere Sachlage auf die man sich einstellen müsse, lässt Bürgermeister Dangschat wissen.

Dangschat bedankt sich bei Maier und seinem Team stellvertretend auch bei den über 70 Mitarbeitenden in städtischen Einrichtungen.

Auch Reinhard Maier sieht den Tag der Kinderbetreuung als eine „wunderbare Gelegenheit sich bei allen in der Kinderbetreuung tätigen Personen zu bedanken da diese „unschätzbare Arbeit leisten“.


Kurzvideo zum Tag der Kinderbetreuung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden