Meldung, Stand 23.03.2020

Absage des Traunreuter Stadtlauf am 2. Juli – Meldung des Veranstalters

17. Traunreuter Stadtlauf fällt wegen dem Corona-Virus aus – Absage ist für Veranstalter und Orga-Team aus heutiger Sicht alternativlos – Nächster Stadtlauf-Termin ist der 2. Juli 2021

Traunreut. Seit 2004 hat sich der Traunreuter Stadtlauf zu einem der teilnehmerstärksten und beliebtesten Breitensportveranstaltungen in Südostbayern entwickelt und auch die Vorfreude auf die 17. Ausgabe am 3. Juli dieses Jahres war bei den Läufern, Zuschauern und Ausrichtern schon riesengroß, doch nun hat die Corona-Krise die Organisatoren zur Absage gezwungen. „Wir haben Verantwortung jenen gegenüber, die direkt oder indirekt vom Corona-Virus betroffen sind, deswegen müssen wir unseren diesjährigen Traunreuter Stadtlauf schweren Herzens absagen“, so Orga-Chefin Rose-Marie Niedermirtl in Absprache mit dem Veranstalter ARGE-Werbegemeinschaft Traunreut und TuS Traunreut sowie dem sportlichen Leiter Werner Oberauer. „Einerseits sind es noch gut drei Monate bis zum 3. Juli, andererseits wollten wir, rechtzeitig ein Zeichen setzen, dass wir an unsere Teilnehmer, Zuschauer, Helfer und Sponsoren denken, deren Kapazitäten in den kommenden Wochen und Monaten an wichtigerer Stelle eingesetzt werden können und müssen“, betonen die Macher des Stadtlaufes und schieben hinterher: „Wir hoffen, dass alle Stadtlauffans unsere Beweggründe in diesen schwierigen Zeiten nachvollziehen können und bitten um Ihr/Euer Verständnis“. 

Man werde nun alles daran setzen, am Freitag, 2. Juli 2021 ein begeisterndes Läuferfest für die ganze Familie auf die Beine zu stellen und die diesjährige Absage vergessen zu lassen, so Niedermirtl und Oberauer. Ein besonderer Dank gelte allen Beteiligten und der Stadt Traunreut. Sollte sich in den nächsten Monaten eine deutliche Verbesserung der Situation einstellen, werde man sicherlich Überlegungen anstellen, wie man den Hobbyläufern und ambitionierten Breitensportlern eine Alternative bieten könne. Eines sei in der derzeitigen Situation ganz wichtig: Richtige und regelmäßige Belastung (überwiegend im Freien) stärke das Immunsystem und Inaktivität sowie zu belastendes Training schwäche dieses. Auch folgende Regeln sind von allen Bürgern unbedingt zu beachten: Keine Belastung bei Anzeichen von Erkältung, Influenza oder Corona sowie kein Training und Sport mit anderen Personen.


Ab Dienstag, 17.03.2020 werden somit folgende öffentliche Einrichtungen bis auf weiteres geschlossen:

Kindergärten und Kinderkrippen:
Schulen:

Für die Betreuung der Kinder, die durch den Ausfall der Kindertagesstätten sowie der Schulen notwendig ist, steht Ihnen das Formular zur Beantragung der Notbetreuung in einer Betreuungseinrichtung zur Verfügung. Infolge der Schließungen entfallen selbstverständlich die Mittagsbetreuung sowie die Schülerbeförderung.

Turnhallen/Hallenbad:
Jugend-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen:

Wir bitten zu beachten, dass alle Veranstaltungen – egal ob privat oder öffentlich – in den genannten Häusern vorläufig bis einschließlich 19. April abgesagt bzw. unterbrochen wurden. Bzgl. der Kostenerstattung bereits erworbenen Karten bzw. bezahlter Kursgebühren bitten wir Sie direkt mit den Kultureinrichtungen in Kontakt zu treten.

Rathaus Stadt Traunreut:

Der Traunreuter Bauernmarkt jeweils am Donnerstag am Rathausplatz sowie der auf dem Marktplatz an der Eichendorffstraße stattfindenden Wochenmarkt (jeweils am Samstag) finden wie gewohnt statt.


Die Stadt Traunreut wird laufend auf der eigenen Homepage www.traunreut.de/corona über die neuesten Entwicklungen zum Stand des Corona-Virus sowie dessen Auswirkungen informieren. Wir bitten um Verständnis, dass wir aktuelle Fragen zu Gebühren (z.B. Musikschulgebühren) derzeit klären und die Abwicklung im Laufe der nächsten Tage vorstellen werden. Weitere Anfragen können Sie gerne unter der E-Mailadresse krisenmanagement@traunreut.de stellen.


Stand, 16.03.2020 16:00 Uhr