Informationen zum Coronavirus

Veranstaltungsabsagen in der Stadt Traunreut:

15.03.2020

Absagen Stand 16.03.2020

  • Die Eichenpflanzung zu Ehren von Joseph Beuys in der Grundschule Sankt Georgen am Mittwoch, den 18.03.2020 wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Die gemeinsame Unternehmerinformation von Seiten der Wirtschaftsförderungs GmbH des Landkreises Traunreut und der Stadt Traunreut mit dem Vortragenden Peter Schödlbauer zum Thema “Stationärer und Online-Handel” am 31. März wurde ebenfalls auf unbestimmte Zeit verschoben.

Stand 13.03.2020
Stand Donnerstagnachmittag 12.03.2020 gibt es noch keinen Coronavirusfall im Stadtgebiet. Damit die Ansteckungsgefahr gering bleibt, haben sich zahlreiche Veranstalter entschieden, größere Versammlungen oder Märkte abzusagen. Kulturveranstaltungen in der Theaterfabrik sind davon bisher nicht betroffen.

Absagen Stand 13.03.2020:

  • Das Benefizkonzert der Grundschule Sankt Georgen am 22.03.2020 um 19 Uhr wird verschoben. Sobald sich die Sachlage positiv verändert wird ein neuer Termin bekannt gegeben.
  • Das Museum DASMAXIMUM wird bis mindestens 19. April 2020 schließen. In diesem Zeitraum geplante Veranstaltungen, Gruppenführungen und Vorträge werden abgesagt. DASMAXIMUM folgt damit den Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Ob Veranstaltungen an späteren Terminen nachgeholt werden können, wird jeweils im Einzelfall geklärt und bekanntgegeben

Absagen laut Stand vom 12.03.2020:

  • Der Ostermarkt im Schloss Pertenstein am 28. März findet nicht statt.
  • Der Schnuppernachmittag am Johannes-Heidenhain-Gymnasium am Freitagnachmittag 13.03.2020 wurde abgesagt. Sollte der Schnuppertag nach den Osterferien durchgeführt werden können, wird darüber informiert.
  • Die Feuerwehren Traunreut und Matzing haben ihre im März geplanten Jahreshauptversammlungen abgesagt. Um die Einsatzfähigkeit der Floriansjünger nicht zu gefährden, verzichten immer mehr Wehren auf solche verschiebbaren Versammlungen.
  • Der Seniorennachmittag der katholischen Pfarrei am kommenden Dienstag, 17. März, fällt ebenfalls aus.
  • Die katholische Pfarrei zum Heiligsten Erlöser hat zudem beschlossen, das für kommenden Sonntag, 15. März, geplant Fastenessen wegen der Coronagefahr ausfallen zu lassen.
  • Der für 21. März geplante Flohmarkt der Mutter-Kind- Gruppe im Pfarrheim St. Georgen wird aufgrund des Coronavirus abgesagt. Die Organisatorinnen hoffen, dass sich die Lage baldmöglichst entspannt und der nächste Flohmarkt im September wieder stattfinden kann.
  • Das Event „Traunreut boxt“, das am 18. April in der TuS-Halle geplant war, wird ebenfalls verschoben. Laut Veranstalter soll es einen Ersatztermin so bald wie möglich geben. Bereits erworbene Karten könnten an den Vorverkaufsstellen gegen eine volle Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Die Vorverkaufsstellen sind das Reisebüro Reischl an der Carl-Köttgen-Straße 2A in Traunreut, Tel. 08669/ 850850, sowie die Schlossbrauerei Stein, Tel. 08621/98320.
  • Der Gartenbauverein Traunwalchen hat die am 18. März geplante Frühjahrs- und Jahreshauptversammlung abgesagt werden. Die Programmpunkte wie Kassenbericht und Ehrungen werden voraussichtlich in der Herbstversammlung nachgeholt.

Stand 11.03.2020
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zur Ausbreitung des Coronavirus und der Verantwortung gegenüber den Teilnehmern und Zuschauern hat der Veranstalter das komplette Festwochenende vom 3. bis 5. April inkl. des Georgi-Ritts abgesagt. Somit findet das Weinfest der Dirndl am 3. April, der Tag der guten Nachbarschaft am 4. April sowie der der traditionelle Georgi-Ritt von Stein an der Traun nach Sankt Georgen am 5. April nicht statt.

Sollten der Stadtverwaltung weitere Veranstaltungsausfälle gemeldet werden, werden diese umgehend auf unserer Homepage aufgelistet .

Stand: 11.03.2020

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie im hier.