Aktuelle Meldungen

Vorbereitungen für den „Traunreuter Gaudiwurm“ laufen auf Hochtouren

16.01.2024

Es werden dringend noch Helferinnen und Helfer gesucht.

Der Traunreuter Faschingszug, genannt „Gaudiwurm“ ist aus dem Traunreuter Stadtleben kaum mehr wegzudenken. Seit 1980, mit der Gründung des Traunreuter Faschingsvereins „Die Traun-Narrischen e.V.“ begeistert der Faschingszug Jung und Alt zur „Fünften Jahreszeit“. Auch heuer soll der „Gaudiwurm“ wieder stattfinden – dafür werden noch helfende Hände gesucht, die tatkräftig mit anpacken.

Aus organisatorischen Gründen war länger nicht klar, ob es 2024 überhaupt einen Faschingszug geben wird, schließlich wurde dieser ganz abgesagt. Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat kontaktierte daraufhin Ivica Moslavac, den ehemaligen Vorsitzenden und langjähriges Mitglied der Traun-Narrischen. Dieser hat sich kurzfristig bereit erklärt, die Organisation zu übernehmen, damit der Gaudiwurm auch heuer wieder stattfinden kann. Dangschat sicherte Moslavac und den Traun-Narrischen dazu vollste Unterstützung von Seiten der Stadt zu.

„Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Moslavac bedanken, der diese sehr umfangreiche Aufgabe nun übernommen hat. Der Gaudiwurm begeistert die Traunreuterinnen und Traunreuter seit Jahrzehnten und ist einer der beliebtesten und größten Faschingszüge in der Region.“, erklärt sich der Erste Bürgermeister, der mit den Stadträtinnen und Stadträten mit einem Wagen der Stadtverwaltung teilnehmen wird.

„Normalerweise beginnen die Planungen und Vorbereitungen bereits im November. Somit sind wir heuer sehr spät dran und wir haben ein Zeitfenster von nur rund 6 Wochen um alles zu organisieren.“, berichtet Moslavac, der seit seiner Kindheit begeisterter Faschingsfan ist. Es gilt nun, mit Hochdruck alles Organisatorische abzuwickeln, Unterstützer zu mobilisieren und auch die behördlichen Auflagen mit Polizei und Ordnungsamt abzuklären.

Der Gaudiwurm findet am Faschingssonntag, den 11.02.2024 statt. Ab 12.30 Uhr ist Aufstellung in der Fritjof-Nansen-Straße von wo aus der Zug um 14 Uhr startet. Anschließend wird auf dem Rathausplatz gefeiert. Es wird Musik vom DJ-Pult geben, der Faschingsverein bietet an zwei Bars alkoholische und nicht-alkoholische Getränke an. Zudem wird mit Bosna und deftigen Snacks auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Neu ist heuer eine Foto Box, damit können Besucherinnen und Besucher besonders schöne Faschingsmomente verewigen.

Wie Moslavac berichtet, haben sich bis jetzt schon insgesamt 25 Wägen und Fußgruppen angemeldet. „Ich möchte auf diesem Weg nochmal einen Aufruf zum Mitmachen starten.  Wir würden uns sehr freuen, wenn sich noch viele weitere Fußgruppen aus dem Vereinsleben oder auch Privatpersonen anmelden würden. Je länger und bunter der Gaudiwurm wird, umso besser.“

Es werden dringend noch Helferinnen und Helfer benötigt. „Es unterstützen uns bereits viele Menschen aus dem Vereinsleben, allerdings werden dringend noch Leute für die Kassen und Ordner benötigt.“, so Ivica Moslavac. Interessierte ab 18 Jahren dürfen sich dazu gern per Mail unter ivica@online.de oder telefonisch unter der Nummer 016098774040 melden.

Es wird heuer sechs fest installierte Kassen geben, wo man für drei Euro ein Festabzeichen erwerben kann. Für Kinder bis 16 Jahre ist der Eintritt frei. Der Erlös kommt den Traun-Narrischen e.V. zugute.

„Der Dank gilt an dieser Stelle der Freiwilligen Feuerwehr Traunreut, dem städtischen Bauhof, Erstem Bürgermeister Hans-Peter Dangschat und Christian Ehinger aus der Stadtverwaltung ohne die dieser Aufwand nicht zu bewältigen wäre. Natürlich bedanke ich mich auch ganz herzlich beim Vorstand und dem harten Kern der Traun-Narrischen, die mich nicht im Stich lassen. Ohne ihre Unterstützung und ihr Vertrauen wäre all dies nicht machbar“, erklärt Ivica Moslavac.

Wer noch mit einer Fußgruppe am „Gaudiwurm“ teilnehmen möchte, kann dies über folgenden link www.fasching-obb-so.de erledigen.

Zur Einstimmung auf den Faschingszug wird es für die Kleinsten am 04.02.2024 einen Kinderfasching in der TuS-Halle mit lustigem Rahmenprogramm geben, geben die Traun-Narrischen bekannt.

Fasching, Traunreut, Dangschat, Gaudiwurm,
Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat bedankt sich bei Ivica Moslavac (links im Bild) der die Organisation des Gaudiwurms übernimmt. Die Stadt sichert vollste Unterstützung zu.
Gaudiwurm, Traunreut, Fasching
Gaudiwurm 2023 – die Stadt Traunreut war mit einem eigenen Wagen dabei

Weitere Meldungen finden Sie im Meldungen Archiv