Aktuelle Meldungen

Unternehmerinfo der Stadt zum Thema “Digitale Sicherheit” war wieder ein voller Erfolg

13.02.2020

Mehr als 30 Unternehmen beim Vortrag von Tom Weinert zum Thema “Digitale Sicherheit”

Mit einem spannenden und abwechslungsreichen Vortrag zum Thema „Digitale Sicherheit“ startete die Veranstaltungsreihe der „Unternehmerinfo“ der Stadt Traunreut ins neue Jahr. Tom Weinert, Kripobeamter für Internetkriminalität aus München, begeisterte mehr als 30 regionale Unternehmer im Kultur- und Veranstaltungszentrum k1 mit seinen Ausführungen, Fallbeispielen und Tipps zum Thema „Sicherheit im Netz“. Innerhalb von zwei äußerst kurzweiligen Stunden führte er die Zuhörer um die Fallen im Internet und zeigte Lösungen auf, wie sich Unternehmen aber auch Privatpersonen mit einfachen Methoden schützen können.

Vortrag zum Thema "Digitale Sicherheit"
Herr Tom Weinert bei seinem Vortrag im Rahmen der Unternehmeninfo

Mit all dem Status und Komfort den Smart TV, Smartphones und andere internetfähige (smarte) Gerätschaften mit sich bringen, ist der Preis oft hoch, da man neben dem Kaufpreis auch mit der Herausgabe und der Erlaubnis zum Datenzugriff „bezahlt“. Auch sind Sicherheitslücken daran schuld, dass täglich Firmen aber auch Haushalte über diese vermeintlich harmlosen Geräte ausspioniert werden. Egal ob heimlich aufgenommene Fotos, Gespräche, die belauscht werden können oder das Stehlen von sensiblen Daten – Tom Weinert zeigte auf, wie leicht Dritten oft das „Abgreifen“ von Daten gemacht wird.

Schnell wurde den Zuhörern auch klar, dass die Grenzen zwischen Betrieb und Privatleben gar nicht so klar zu trennen sind. Während es zuhause eher Smart TV und sogar über Internet gesteuerte Haushaltsgeräte sind, über die die eigenen Daten von Fremden abgerufen werden können, sind es in der Geschäftswelt vor allem PC’s, Smartphones und die eigene Website, die missbraucht werden können.

Da hilft es schon viel wenn man sichere Passwörter verwendet – strukturiert über einen sichern Passwort-Manager, die Software regelmäßig aktualisiert, Mailadressen und Inhalte kritisch liest und bei unsicheren Mails nicht öffnet oder aber das eine oder andere mal auch mal das Handy beiseitelegt.

Der Internetexperte plädierte dabei für mehr Eigeninitiative und –verantwortung. Diese ist auch den Mitarbeitern im Betrieb vorzuleben. Es ist oft die eigene Sorglosigkeit im Umgang mit dem Datenmaterial, die großen Schaden anrichten kann. Das Internet bietet schier unendliche Möglichkeiten für Datenklau und weiteren kriminellen Aktivitäten.

Die anschließende Diskussion zeigte, dass auch unter den Teilnehmern schon negative Erfahrungen mit Internetkriminalität gemacht wurden und das Thema längst auch mitten unter uns angekommen ist. Umso wichtiger ist also ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Thema Digitale Sicherheit. Denn wie der Referent treffend bemerkte: „Die größte Sicherheitslücke ist und bleibt leider der Mensch.“

Tom Weinert ist Mitglied im Netzwerk blackstone432. Dieses Netzwerk von Experten rund um die Digitale Sicherheit bietet kompetente Infos über die Gefahren im Netz und wie man sich davor schützen kann. Informationen und tolle Tipps finden Sie unter www.blackstone432.de

Die nächste Informationsveranstaltung für Unternehmen findet am Di, 31.03.2020 um 19 Uhr im Kultur- und Veranstaltungszentrum k1 in der Munastr. 1, Traunreut statt. Zusammen mit der Wirtschaftsförderung des Landkreis Traunstein lädt die Stadt Traunreut zum Thema „ Einzelhandel aktuell aus Sicht eines Multichannelhändlers“ ein. Referent ist Inhaber eines Modehauses und Onlinehändler Herr Peter Schödlbauer. Infos werden rechtzeitig auf www.traunreut.de bekanntgegeben. Kontakt: stadtmanagement@traunreut.de

Neu ist: Die Veranstaltung ist für alle Unternehmen des Landkreises Traunstein kostenfrei.

Weitere Meldungen finden Sie im Meldungen Archiv