Aktuelle Meldungen

Tag der offenen Tür im Museumsdepot Traunwalchen an Christi Himmelfahrt

19.05.2022

Auch sachkundige Führungen werden angeboten.

Am 26.05.2022 von 14 Uhr bis 17 Uhr öffnet das Museumsdepot Traunwalchen seine Türen für geschichtsinteressierte Bürgerinnen und Bürger. Im Museumsdepot, das sich im alten Feuerwehrhaus Traunwalchen befindet, werden wichtige stadtbezogene Objekte aufbewahrt. Seit fast 10 Jahren existiert diese Sammlung.

Am Tag der offenen Tür können Besucher die Sammlung aus ca. 800 Sachgegenständen, vieles davon aus der Munazeit, besichtigen. Es werden auch Führungen angeboten. Man erhält Einblicke in das Ordnungssystem und die Erfassung der Objekte im Depot.

Viele der Objekte wurden bereits bei der Ausstellung im Heimathaus zum 60-jährigen Jubiläum der Stadt gezeigt. Wer beispielsweise den alten Munaplan im Original besichtigen will, kann gerne an Christi Himmelfahrt zum Museumsdepot der Stadt Traunreut kommen und dort sich über den Stand der Arbeiten informieren.

Eine Anmeldung für den Besuch ist nicht erforderlich.

Schützenscheibe, Traunreut
Eine gemalte Scheibe zum 10-jährigen Jubiläum der Gemeinde.
Muna, Traunreut
Der Munaplan wurde von der amerikanischen Verwaltung der Muna 1946 erstellt. Er wurde 1998/99 restauriert und ist 2,10 mal 4 Meter groß.
Muna, Traunreut
Die Kiste stammt aus Munabeständen. Sie wurde im Dritten Reich zu Aufbewahrung und Transport von Munition hergestellt und später möglicherweise als Haushaltsgegenstand benutzt.

Weitere Meldungen finden Sie im Meldungen Archiv