Aktuelle Meldungen

Stadt Traunreut nimmt an der virtuellen Ausbildungsmesse der Wirtschaftsförderung Traunstein teil

01.05.2021

Die „Ausbildungsroas“ findet erstmals digital statt.

Beitrag Ausbildungsroas - Aussteller
Besucht unseren Stand auf der Ausbildungsroas

Für viele junge Menschen stellt sich zum Ende ihrer Schulzeit die Frage, wie es weitergehen soll. Was mache ich nach der Schulzeit? Ausbildung oder Studium? Welcher Beruf passt am besten zu mir? Und wo finde ich eine passende Ausbildungsstelle? Mit der „Ausbildungsroas“ möchte die Wirtschaftsförderung Traunstein jungen Menschen das breite Spektrum der beruflichen Möglichkeiten unserer Region vorstellen. Pandemiebedingt findet die Ausbildungsmesse 2021 am 7. Mai in einem virtuellen Format statt.

Als Ausbildungsbetrieb im öffentlichen Sektor nimmt die Stadt Traunreut als Aussteller an der digitalen Messe teil. „Für uns als moderne Stadt ist die Teilnahme mit einem virtuellen Stand wieder ein Schritt in ein neues Zeitalter. Daher freue ich mich sehr, dass wir dabei sind.“ erklärt Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat. „Die Stadt bietet als Ausbildungsbetrieb eine Vielzahl von verschiedenen beruflichen Möglichkeiten. Auf der einen Seite sind es die Verwaltungsberufe, aber auch im handwerklichen Bereich bilden wir im Bauhof, in den Stadtwerken oder auch im k1 aus. Als Stadt legen wir großen Wert auf die Ausbildung eigener Nachwuchskräfte in verschiedenen Ausbildungsberufen.“ wirbt Dangschat.

Am virtuellen Stand stellt die Stadt Traunreut einerseits die aktuellen Ausbildungsangebote für das Jahr 2022 vor. In der Verwaltung werden Verwaltungsfachangestellte gesucht und im städtischen Bauhof Interessierte für den Beruf des Straßenwärters. Die Stadtwerke bieten eine Ausbildung zur Fachkraft für Bäderbetriebe an und im k1 kann man sich zum Veranstaltungstechniker ausbilden lassen.

Darüber hinaus präsentiert die Kommune alle weiteren Berufe, die man bei der Stadt erlernen kann. Das sind u. a. im Bauhof Gärtner für Garten- und Landschaftsbau, Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Kraftfahrzeugmechatroniker. Bei den Stadtwerken werden zusätzlich Kaufleute für Büromanagement und Fachkräfte für Abwassertechnik ausgebildet. In den Kindertagesstätten können Berufspraktika und sozialpädagogische Seminare absolviert werden.

Aktuelle Auszubildende stellen ihre Ausbildung ganz persönlich mit Hilfe von Steckbriefen vor. Angelika Künzner, die Ausbilderin der Stadt Traunreut, erklärt die Intension dazu: „Die Idee war es, die Berufe aus Sicht der Auszubildenden darzustellen. In einer Arbeitsgruppe haben die jungen Leute einen Fragenkatalog entwickelt, den jeder für sich selbst anschließend beantwortet hat. Das gibt interessierten Schulabsolventen den besten und authentischen Einblick in diese Berufe und uns als Ausbilder.“ Nach der Ausbildung bietet die Stadt beste berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen.

Das gesamte Konzept und alle Inhalte des virtuellen Messestandes entstanden in einer kleinen Projektgruppe zusammen mit den Auszubildenden. Hans-Peter Dangschat bedankt sich bei den Mitwirkenden für die sehr gute Vorbereitung. „Dies ist unsere erste Teilnahme an einer virtuellen Messe. Für die tolle Darstellung unserer Stadt danke ich dem gesamten Team ganz herzlich.“

Die „Ausbildungsroas“ findet am 7. Mai 2021 von 9:00 bis 17:00 Uhr statt. Alle Infos dazu stehen unter www.ausbildungsroas.de zur Verfügung. Unter www.traunreut.de/ausbildung sind alle Angebote und Berufsmöglichkeiten der Stadt Traunreut veröffentlicht.

Auszubildender der Stadt Traunreut
Unsere Auszubildende in der Stadt Traunreut

Weitere Meldungen finden Sie im Meldungen Archiv