Aktuelle Meldungen

Nächster großer Meilenstein beim Projekt MunaPark unter Dach und Fach

26.03.2021

Stadtrat genehmigt Kaufvertrag; Auch die beiden privaten Grundstückverkäufe sind er-folgt

In der März-Sitzung hat der Stadtrat der Stadt Traunreut einem weiteren großen Projekt, dem sogenannten MunaPark, in der Stadt gehörig Schwung verschafft. Der Kaufvertrag für das mit rund 6.800 qm große Grundstück der Stadt konnte beim Notar unterzeichnet und durch den Stadtrat genehmigt werden. Damit ist es nun fix: drei separate Projektgesellschaften des Bewerbers Sontowski & Partner erwerben jeweils einzelne Teilflächen, um das bereits Ende 2019 beschlossene Grundkonzept umzusetzen.

„Die Stadtratssitzung im März war schon sehr für die Entwicklung unserer Stadt wegweisend. Ich glaube es kommt nur sehr selten vor, dass Kaufverträge zweier für die Stadt so bedeutender Zukunftsprojekte, nämlich das Wohngebiet Stocket und der MunaPark Traunreut in derselben Sitzung durch den Rat beschlossen werden“, freute sich der Erste Bürgermeister Hans-Peter Dangschat im Anschluss an die Sitzung. „Jetzt können die Feinplanungen intensiviert und der Bebauungsplan aufgestellt werden. Die beiden privaten Eigentümer haben ebenfalls ihre Verträge unterzeichnet. Klar wird noch einige Zeit ins Lande gehen, bis der erste Bagger rollt, aber wir sind auf dem Weg“ skizziert Dangschat in einem Videobeitrag die aktuelle Situation.

Was soll nun gebaut werden: Die Planungen sind abgestimmt und die Nutzungsinhalte liegen bereits fest. Neben dem Lebensmitteldiscounter ALDI, der am Standort verbleiben wird, sollen ein bis zwei weitere Einzelhandelsfachmärkte angesiedelt werden. Insgesamt sind rund 4.500 qm Geschossfläche für Wohnungen, etwa 5.300 qm Geschossfläche für Seniorenwohnen und -pflege sowie knapp 6.600 qm Geschossfläche für Handel, Büros und Gewerberäume vorgesehen. Die Anbindung erfolgt dabei über die dann verlängerte Banaterstraße und über die Eichendorffstraße. Schon jetzt gibt es Überlegungen, das Vorhaben sogar noch etwas zu vergrößern, da die Nachfrage für den Standort nach Aussage der Projektentwickler von Sontowski & Partner sich sehr positiv entwickelt.

Die weiteren Arbeitsschritte sind bereits fixiert: Die Arbeiten zum städtebaulichen Vertrag und das Bebauungsplanverfahren werden nun angegangen, um das Projekt weiter umsetzen zu können.

Bürgermeister Dangschat hebt bei diesem so wichtigen Meilenstein auch das Engagement der Stadtverwaltung hervor: „Ein ganz großes Dankeschön geht an die Mitarbeiter der Verwaltung, insbesondere an unseren Leiter des Stadtmarketings, Christian Ehinger. Er hat einen entscheidenden Beitrag für die bisherige Entwicklung des Projekts geleistet.“


Videobeitrag von Hans-Peter Dangschat, Erster Bürgermeister der Stadt Traunreut zum aktuellen Stand des MunaParks

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unterzeichnung der Notarverträge

Foto 1: v.l.n.r. Herr Andreas Niedermirtl (Stadt Traunreut) und Herr Notar Georg Mehler
Foto 2: v.l.n.r. Herr Notar Georg Mehler und Herr Stephan Meier (S&P Commercial Development GmbH)
Foto 3: v.l.n.r. Herr Notar Georg Mehler und Herr Robert Wießner (BayernCare Immobilien GmbH & Co. KG)

Weitere Meldungen finden Sie im Meldungen Archiv