Aktuelle Meldungen

Bürgersolaranlage Traunreut an Stadtverwaltung übergeben

16.01.2023

Gegen Ende des Jahres 2022 wurde die Bürgersolaranlage Traunreut offiziell an die Stadtverwaltung Traunreut übergeben.

Im Beisein von Zweitem Bürgermeister Reinhold Schroll, Stadtkämmerer Bernhard Pecher und den beiden Geschäftsführern der Bürgersolaranlage, Martin Czepan und Werner Reicheneder wurde die Übergabe vertraglich mit dem Unterschreiben einer Übergabevereinbarung besiegelt.

„Die Bürgersolaranlage wurde 2002 gegründet, und sollte auch Personen ohne eigenem Haus oder geeigneten Flächen zur Installation einer Solaranlage die Möglichkeit geben, sich an der Gewinnung von Solarstrom zu beteiligen.“, erklärt Martin Czepan, der damals Mitinitiator war, die Anfänge der Bürgersolaranlage. „17 Personen waren damals beteiligt, es wurde eine GbR gegründet.“, so Czepan weiter.

Mit dem neuen Feuerwehrgebäude in der Waginger Straße wurde damals eine geeignete Location gefunden. Die Module waren vor rund 20 Jahren noch kleiner, so dass auf dem Dach des Feuerwehrhauses 91 Solarmodule Platz fanden. Die Einspeisevergütung war mit 0,49 € pro Kilowattstunde durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt.

An die Stadt Traunreut wurde jährlich lediglich ein symbolischer Pachtpreis abgeführt. Durchschnittlich wurden jährlich 11.000 kWh erzeugt. Im letzten Jahr wurde sogar ein Rekordwert von 14.000 kWh erreicht.

Mit dem Auslauf der EEG-Vergütung wäre ab 2023 der Erlös auf 0,13 € für die kWh gesunken. Da zuletzt auch die Kosten für den Steuerberater und die Versicherung stark gestiegen waren, wäre ein Weiterbetrieb der Anlage als Bürgersolaranlage nicht mehr wirtschaftlich gewesen. Daher beschlossen die Gesellschafter, die Anlage an die Stadt Traunreut zu übergeben.  

Da die PV-Anlage Großteils den Eigenbedarf des Feuerwehrhauses deckt, spart sich die Stadt bei den derzeitigen Strompreisen ca. 5.500 € jährlich an Stromkosten ein. Weil nach einem Garantiefall im Jahre 2014 alle Module ausgetauscht worden sind, wird damit gerechnet, dass die Anlage noch weitere 15 – 20 Jahre kostenlosen und CO2-neutralen Strom liefert.

Bürgersolaranlage, Traunreut
Die Übergabevereinbarung ist unterschrieben. (v.l.:) Bernhard Pecher, Abteilungsleitung Finanzen und Betriebe, Stadtverwaltung Traunreut; Reinhold Schroll, 2. Bürgermeister Stadt Traunreut; Werner Reicheneder und Martin Czepan, beide Geschäftsführer Bürgersolaranlage.

Weitere Meldungen finden Sie im Meldungen Archiv