Aktuelle Meldungen

Beschilderung und Überwachung der Standorte von Wertstoffcontainer im Stadtgebiet weiter ausgebaut.

17.02.2021

Im Traunreuter Stadtgebiet stehen aktuell 19 (davon 13 in der Kernstadt) sogenannte Containerplätze zur dezentralen Wertstoffsammlung zur Verfügung. In diesen Containern können je nach Standort Altglas, Altpapier, Altkleider und Weißblech entsorgt werden. Die Container werden in regelmäßigen Abständen geleert. Die Verwaltung der Container obliegt dem Landratsamt Traunstein.

Leider gibt es immer wieder Beschwerden durch Anwohner, dass ein Teil der Containerplätze zur Entsorgung von Sperr- und Restmüll verwendet wird. Aufgrund dessen wurden bereits im Vorjahr Überwachungskameras installiert. Damit konnten schon mehrere Strafanträge angestoßen werden. Da sich die Lage aber weiterhin nicht ausreichend verbessert, wurden von der Stadt Traunreut weitere Schritte eingeleitet. Mithilfe von mehrsprachigen Hinweisschildern wird auf die Kameraüberwachung und auf ensprechende Bußgelder bei Zuwiderhandlung hingewiesen.

„Schon im letzten Jahr, nachdem mich viele Anwohner der Standorte ansprachen, wurden die Überwachungskameras an den häufig betroffenen Containerplätzen aufgebaut. Zusätzlich stellte der Bauhof jetzt noch Hinweistafeln auf, welche bereits vor einiger Zeit bestellt wurden. Zustätzlich werden Standorte mit neuerer und besserer Kameratechink versehen, um die Vermüllung noch intensiver ahnden zu können. An den meisten Plätzen sieht es auch ordentlich aus. Es sind wenige Plätze, an denen der Müll nicht ordnungsmäß abgeladen wird. Ich habe vollstes Verständnis für die Verärgerung der Anwohner. Ich möchte selbst auch ein ordentliches und positves Stadtbild und bin gerne bereit, dafür notwendige Investitionen zu tätigen. Wir werden jeden Fall der Zuwiderhandlung nachverfolgen.“, erklärte der Erste Bürgermeister Hans-Peter Dangschat.

Das Ordnungsamt der Stadtverwaltung ist seit längerem in Gesprächen, das Angebot insbesondere von der Altpapier-Entsorgung auszubauen. „Wir hoffen möglichst bald in Abstimmung mit dem Landratsamt, das Angebot noch zu erweitern.“ so Claudio Beilhack vom Ordnungsamt. Die Jugendsiedlung und der Bauhof sind mit der Reinigung der verschmutzen Plätze regelmäßig beschäftgit. Diese Kosten werden durch das Landratsamt getragen.

Auf der Internetseite der Stadt steht unter dem Stichpunkt Recycling-Wegweiser eine Übersicht zur Verfügung, wo welche Wertstoffe gesammelt werden. An der Kolpingstraße in Traunreut können im Werstoffhof alle weiteren Recyclingstoffe abgegeben werden.

Weitere Meldungen finden Sie im Meldungen Archiv