Abschlussbericht zum Traunreuter Ferienprogramm 2021Stadt Traunreut sagt “Danke” an alle Veranstalter und Helfer beim traditionellen Abschlussessen.

Zum 27. Mal organisierte die Stadt Traunreut für die Traunreuter Kinder und Familien ein abwechslungsreiches und spannendes Ferienprogramm.

Trotz Coronapandemie konnte ein Programm mit insgesamt 54 Aktionen von 28 Veranstalterinnen und Veranstaltern zusammengestellt werden. Im Fokus standen aufgrund der Gesundheits- und Hygieneschutzmaßnahmen wieder vorwiegend Outdoor-Veranstaltungen. Es wurden Ausflüge in den Bayernpark, zu den Bayernkamelen, in den Freizeitpark Oberreit, Bikepark Samerberg und in den Hochseilgarten Übersee angeboten.

Weiter fanden auch beliebte und bekannte Veranstaltungen wie die Imkereibesuche, die Pferdetage auf Schloss Pertenstein, das Mitmach-Programm im Museum DASMAXIMUM und das Angebot der Stadtbücherei wieder statt. Heuer konnte auch das Zeltlager der Evangelischen Freikirche wieder durchgeführt werden.

Neu hinzugekommen sind beispielsweise die Aktionen des CVJM e.V., der Tag auf dem Bauernhof der Familie Kaiser, die Trauwoia Fußballgaudi, die Hip-Hop-Gruppe nmlss crew  und die Zauberhafte Physik von Barbara Martin.

Das Ferienprogramm 2021 wurde, wie bereits in den beiden Vorjahren über die Online-Buchungsplattform vermarktet. Nur so konnte aufgrund der Pandemiesituation wieder eine entsprechende Anmeldung und Verwaltung vorgenommen werden. Die Anmeldung startete  am 08. Juli 2021. Bereits in der ersten Woche konnten 216 Anmeldungen vermerkt werden.

Die Zahlen im Überblick, hierbei ist zu beachten, dass in den Jahren 2020 und 2021 die Corona-Pandemie vorherrschte.

Auswertung Ferienprogramm

20162017    20182019  20202021
Angebotene Veranstaltungen855042843254
Einnahmen durch Verkauf4.472,00 €4.093,00 €3950,00 €7.312,50 €2.927,00 €5447,00 €
angemeldete Kinder268213225342180369
gebuchte Aktionen644481462746296722

Besonderer Dank gilt allen Veranstaltern, die sich unter diesen erneut außergewöhnlichen Voraussetzungen, ganz besonders im Ferienprogramm engagiert haben. Auch die 2020 neu gewählte Jugendreferentin, Veronika Lauber, wurde von Beginn an in die Planungen mit einbezogen und hat mehrere Aktionen begleitet und auch selbst durchgeführt.

Veronika Lauber stellte für das traditionelle Abschlußessen den Saal im Schloß Pertenstein zur Verfügung. In wunderschönen Ambiente sprach Bürgermeister Dangschat seinen Dank an alle Mitwirkenden aus. Das Essen wurde wie in den vergangenen Jahren von der Jugendsiedlung zubereitet und serviert.