Der „dritte Streich“ der Stadt Traunreut im Bereich soziale Medien ist geglückt. Die Stadt Traunreut verfügt nun nach dem erfolgreichen Start von Facebook und Youtube auch über einen eigenen Instagram Account. Wie kommt man dabei auf die Seite? Bei Instagram direkt unter stadttraunreut nachsehen oder über den Link des Piktogramms für Instagram auf der Homepage der Stadt unter www.traunreut.de.

Seitens der Stadtverwaltung entschied man sich bewusst für diesen Schritt, um auch die jüngere Zielgruppe anzusprechen. „Die vielen positiven Rückmeldungen zu unseren neuen Kanälen auf Facebook und Youtube haben uns darin bestärkt auch einen Instagram-Kanal zu eröffnen. Wir möchten hier Bürgerinnen und Bürger ansprechen, die wir mit den traditionellen Medien nur wenig oder zuweilen gar nicht erreichen. Dies sind vor allem junge Menschen und junge Familien, die sich größtenteils über die digitalen Medien informieren.“, so der erste Bürgermeister Hans-Peter Dangschat, der diese Entwicklung von Anfang an gefordert und unterstützt hat. Dabei soll auf dem bisher erarbeiteten grundlegenden Prinzip der Kommunikation weiter aufgebaut werden. Das heißt: auf Instagram und den sozialen Medien werden vor allem Bilder gezeigt und kurze Nachrichten gepostet. Wer sich dann ausführlich über das Thema informieren will, hat dann die Möglichkeit mehr auf der Homepage der Stadt nachzulesen.

Schon ein altes Sprichwort besagt „Bilder sagen mehr als tausend Worte“. Dies wurde auf Facebook allein über den Artikel des neu renovierten Freibades messbar. Als dort Fotos vom Freibad veröffentlicht wurden, erhöhte sich die Klickrate erheblich. Dies ist natürlich auch ein Grund, weshalb sich die Stadtverwaltung nun entschieden hat auf Instagram aktiv zu werden. Da auf dieser Plattform noch mehr Möglichkeiten zur Präsentation von Fotos zur Verfügung stehen.