Liebe Eltern,

unsere Kindertageseinrichtungen werden ab dem 19. Mai 2021 wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren.

Diese Rückkehr ist möglich, da der Inzidenzwert im Landkreis Traunstein am Donnerstag, den 13.05.2021, seit langer Zeit wieder unter 100 gesunken war. Ist der Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Tagen (17.05.2021) unter 100, ist nach einem Karenztag (18.05.2021) die Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb möglich.

Die Betreuung erfolgt dabei in festen Gruppen (eingeschränkter Regelbetrieb).

Es gelten klare Schutz-und Hygienevorgaben entsprechend dem Rahmen-hygieneplan.

Sollte jedoch der Inzidenzwert im Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 100 überschreiten, wechselt dieser eingeschränkte Regelbetrieb am übernächsten Tag in die Notbetreuung.

Der mehrmals erwähnte Beitragsersatz läuft noch bis einschließlich Mai 2021 und wird unabhängig davon, ob die Einrichtung im eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet ist oder aufgrund einer 7-Tage-Inzidenz über dem Wert von 100 lediglich eine Notbetreuung anbietet, geleistet. Dieser ist für Kinder möglich, die die Kindertageseinrichtung an nicht mehr als fünf Tagen im betreffenden Monat be-sucht haben.

Die taggenaue Abrechnung der KiTa-Gebühren wird nach aktuellem Stand im Laufe des Monats Juni erfolgen. Die Bagatellgrenze für eine Rückerstattung liegt bei

20,00 €.

Selbstverständlich werden Sie in der Einrichtung über die aktuellen Neuigkeiten informiert. Zusätzlich bitten wir Sie, sich aber auch selbst über den aktuellen Inzidenzwert des Landkreises über die Homepage des Landratsamtes oder aber auch tagesaktuell beim Robert-Koch-Institut zu informieren um rechtzeitig reagieren und planen zu können.  

Mit freundlichen Grüßen

Stadt Traunreut

Bildung / Familie / Jugend