7-Tage-Inzidenz unterschreitet an fünf aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert 165

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Traunstein liegt laut Robert Koch-Institut heute bei 120,6. Der Landkreis Traunstein hat bei der 7-Tage-Inzidenz den Wert von 165 zuletzt an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten. Demnach gilt ab dem Freitag, den 14. Mai 2021 (aufgrund des Feiertages am Donnerstag) Folgendes:

Während des Distanzunterrichts bieten Schulen – allerdings nur im Rahmen des jeweils personell und räumlich Möglichen – eine Notbetreuung an. Für diese können die Schüler jedoch nur angemeldet werden, wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann. Aktuelle Informationen zu Tagesbetreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche zur Notbetreuung sind auf der Internetseite des  Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales einzusehen.

Sobald die 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 100 an fünf aufeinander folgenden Tagen unterschreitet, treten weitere Lockerungen für den Schulbetrieb ab dem übernächsten Tag in Kraft. Über die sodann geltenden Änderungen wird rechtzeitig durch eine amtliche Bekanntmachung informiert.

Die amtliche Bekanntmachung finden Sie hier.

FAQ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen finden Sie hier.

Informationen zur Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung finden Sie hier.