Die Steuerungsgruppe Fair Trade um Helga Zembsch bietet umfangreiches Lehrmaterial zum Thema Schokolade im Fairen Handel. Auf spielerische Weise können Kinder so an das Thema Fair Trade und globalisierte Produktion herangeführt werden. Das Material in Form einer Lerntasche mit 15 Modulen kann kostenlos bei der Leiterin der Steuerungsgruppe ausgeliehen werden und richtet sich an Vereine, Schulen und andere Einrichtungen der Jugendarbeit.

Auf ihrer Schoko-Expedition nach Ghana lernen die Schüler Naki kennen, die von ihrem Alltag, vom traditionellen und modernen Leben erzählt. Die Kinder erhalten vielfältige und spannende Einblicke in die globalisierte Produktion am Beispiel von Kakao und Schokolade. In den 15 Modulen werden alle wichtigen Themenbereiche vom Anbau der Kakaopflanze über den Transport und die Verarbeitung der Kakaobohnen zu Schokolade bis zum Fairen Handel behandelt.

Die Projekttasche enthält neben einer methodenreichen Broschüre (15 Module mit zahlreichen Umsetzungsvorschlägen) eine DVD (mit PPP, 77 Arbeitsblätter, Vorlagen für Spielpläne, WebQuest mit Film- und Hörspielausschnitten u.v.m.) sowie Materialien wie Kakao-Rohstoffe, eine Bildkartei, ein Quiz, zwei großflächige Spiele (In der Schokofabrik und Schoko-Activity).

Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat weist alle Vereine und Schulen darauf hin, das kostenlose Angebot zu nutzen um den Fair-Trade-Gedanken, der in Traunreut eine große Rolle innehat, den Kindern auf eine spannende Weise zu veranschaulichen.  Traunreut ist seit 2018 der Fair-Trade-Stadt und bereits drei Traunreuter Schulen dürfen sich mit dem Titel Fair-Trade-Schule schmücken.

Lerntasche vom Welthaus Bielefeld mit 15 Modulen (2. aktualisierte Auflage 2014):

Themenfeld: Kakao und Schokolade

Dauer eines Moduls: 45-90 Minuten

Anzahl Schüler pro Modul: max. 30

Zielgruppe: Kinder von 8-11 Jahren bzw. Klassen 3-5

Ausleihe: kostenlos/ 100,00 €  Kaution  

Bestellung über Helga Zembsch:  08621/61737

Mögliche (außer-) schulische Umsetzung:

Bunt gefüllt mit spannenden Elementen ist die Bildungsbag zur Schoko-Expedition – Foto: Christina Falter