Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Traunstein liegt aktuell über dem Wert von 100. Damit gelten gemäß der „Corona-Ampel“ des Freistaats Bayern und der Allgemeinverfügung des Landratsamtes Traunstein folgende Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung:

Zwingende Maskenpflicht auch

Es wird eine Sperrstunde um 21 Uhr in der Gastronomie eingeführt. Ab 21 Uhr darf an Tankstellen etc. kein Alkohol verkauft werden.

Weitere Veranstaltungen werden auf maximal 50 Personen begrenzt, dies gilt z.B. für

Ausnahmen:

Private Feiern (wie insbesondere Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern oder ähnliche Feierlichkeiten) und Kontakte im öffentlichen und privaten Raum (z.B. auch in der Gastronomie) werden auf zwei Hausstände oder maximal 5 Personen begrenzt.

Besuchsbeschränkung für Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen, Alten- und Pflegeheime sowie Seniorenresidenzen: Für jeden Patienten/Bewohner nur noch ein Besucher pro Tag, bei Minderjährigen sind auch beide Erziehungsberechtigte gemeinsam an einem Tag möglich.  

Feste Gruppen und Maskenpflicht für Personal in Kindergärten und Kindertagesbetreuungseinrichtungen.

Das Beschränkungskonzept gilt solange, bis die Schwellenwerte bzw. der Signalwert bei der 7-Tage-Inzidenz mindestens eine Woche lang unterschritten wurde.

Corona-Ampel-bis100

Meldung vom 22.10.2020

Die Ampel steht auf ROT – Diese Maßnahmen gelten aktuell im Landkreis Traunstein

Der Schwellenwert von 50 wurde am 22.10.2020 überschritten. Damit gelten im Landkreis Traunstein gemäß der „Corona-Ampel“ des Freistaats Bayern und der Allgemeinverfügung des Landratsamtes Traunstein ab 23.10.2020 (00:00 Uhr) folgende Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung:

Das Beschränkungskonzept gilt solange, bis der Schwellen- und der Signalwert bei der 7-Tage-Inzidenz mindestens eine Woche lang unterschritten wurde.

Die aktuellen Regelungen sehen vor, dass Vereinssitzungen, Mitgliederversammlungen etc. mit einem geschlossenen Teilnehmerkreis, unter strikter Einhaltung des Mindestabstandes mit maximal 100 Personen in Innenräumen noch stattfinden können. Auch kulturelle Veranstaltungen, Dienstleistungen, Sport, Bildungsveranstaltungen, etc., können grundsätzlich weiterhin unter Einhaltung der bisherigen Hygienekonzepte stattfinden. Unabhängig davon bittet das Landratsamt darum, von allen Veranstaltungen abzusehen, deren Durchführung gegenwärtig nicht zwingend notwendig ist. Gegebenenfalls sollte als Alternative geprüft werden, ob die Veranstaltung digital durchgeführt werden kann.


Meldung vom 20.01.2020

Weitergehende Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung ab 21.10.2020 im LK Traunstein

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Traunstein liegt bei 36,7 (Stand: 20.10.2020). Der Signalwert von 35 wurde überschritten. Damit gelten im Landkreis Traunstein gemäß der „Corona-Ampel“ des Freistaats Bayern und der Allgemeinverfügung des Landratsamtes Traunstein ab 21.10.20 (00:00 Uhr) folgende Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung:

Das Beschränkungskonzept gilt solange, bis der Signalwert bei der 7-Tage-Inzidenz mindestens eine Woche lang unterschritten wurde.

Die aktuellen Regelungen sehen vor, dass Vereinssitzungen, Mitgliederversammlungen etc. mit einem geschlossenen Teilnehmerkreis, unter strikter Einhaltung des Mindestabstandes mit maximal 100 Personen in Innenräumen noch stattfinden können. Auch kulturelle Veranstaltungen, Dienstleistungen, Sport, Bildungsveranstaltungen, etc., können grundsätzlich weiterhin unter Einhaltung der bisherigen Hygienekonzepte stattfinden. Unabhängig davon bittet das Landratsamt darum, von allen Veranstaltungen abzusehen, deren Durchführung gegenwärtig nicht zwingend notwendig ist. Gegebenenfalls sollte als Alternative geprüft werden, ob die Veranstaltung digital durchgeführt werden kann.


Corona-Testzentrum für den Landkreis Traunstein

Das Corona-Testzentrum für den Landkreis Traunstein in der Halle Mühlwiesen 3 in Traunstein hat seinen Betrieb aufgenommen. Mit dem neuen Testzentrum soll das bereits bestehende Testangebot (Hausarzt, Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung) für die Bürger und Arbeitnehmer im Landkreis erweitert werden. Insbesondere geht es darum, Infektionen, die sonst unerkannt blieben, zu entdecken um steigende Infektionszahlen möglichst zu verhindern.

Alle Landkreisbürger und Arbeitnehmer im Landkreis können sich im Testzentrum kostenlos testen lassen.

Adresse des Testzentrums:
Mühlwiesen 3
83278 Traunstein

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Betriebszeiten:

Montag – Freitag

12:00 – 16:00 Uhr

Für den Test wird benötigt:

Ablauf:

Wichtiger Hinweis:

Im Testzentrum kann keine ärztliche Anamnese und Beratung stattfinden. Bürgerinnen und Bürger mit COVID-19 ähnlichen Symptomen (beispielsweise Husten, Fieber oder allgemeine Abgeschlagenheit) werden deshalb gebeten, sich  an ihren Hausarzt oder an den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung zu wenden (Tel.: 116117).

Hinweis auf andere weiterhin bestehende Testmöglichkeiten:

Das Testzentrum ist eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Testmöglichkeiten. Unabhängig von der Einrichtung des Testzentrums gibt es für alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin folgende kostenlose Testmöglichkeiten: 


Weitere Informationen des Landratsamtes Traunstein